Willkommen bei der J. F. X. Sterkel-Gesellschaft e.V. in Aschaffenburg!

Aschaffenburg war eine der wichtigsten Stationen im Leben und Wirken des Johann Franz Xaver Sterkel (1750 - 1817). Hier begann und endete seine musikalische Laufbahn als Komponist und Pianist, als Kurmainzischer Hofmusikdirektor, Kapellmeisterr und als Großherzoglichen Frankfurtische Hofmusikdirektor. Sterkels Ruf als außergewöhnlicher Pianist eilte ihm voraus, seine Werke waren zu seinen Lebzeiten beliebt und weit verbreitet.

Die J. F. X. Sterkel-Gesellschaft® e.V. Aschaffenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Leben und Wirken von Johann Franz Xaver Sterkel (1750 - 1817) und sein musikalisches Umfeld zu erforschen und wieder an die Öffentlichkeit zu bringen. Zentrales Ziel ist es, der Musik von Sterkel wieder einen angemessenen Platz im Musikleben, im Konzert, im Unterricht, in der Hausmusik und in der Kirche zu verschaffen.

Nächster Termin

Dienstag, 18.06.2019

Schloss Seehaus: Kammerkonzert mit Traversflöte Annie Laflamme, Traversflöte / Alena Hönigova, Fortepiano, Klavier, Gast: Jan Kobow, Tenor

Dienstag, 18.06.2019, 19.30 Uhr

Konzertsaal

Schloss Seehaus

91478 Markt Nordheim

Kammerkonzert mit Traversflöte Annie Laflamme, Traversflöte / Alena Hönigova, Fortepiano, Klavier, Gast: Jan Kobow, Tenor

Annie Laflamme, die allseits bei unserem Publikum beliebte Traversflötenvirtuosin aus Kanada, spielt selten gehörte Solowerke mit Hammerklavier. Als kleines Extra gibt es noch einige romantische Trios des Würzburgers Franz Xaver Sterkel. Mit Werken von Franz Danzi (1763-1826), Jules Demerssemann (1833-1866), Wilhelm Popp (1828-1903) und Franz Xaver Sterkel (aus den „Douze Romances“ für Klavier, Flöte und Gesang).

In Kooperation mit dem Rotary Club Uffenheim (Konzertbesuch kann als Meeting notiert werden.)

Freier Eintritt, Spenden für Schloss Seehaus e. V. erbeten.


nach oben