Discographie - Literatur

CDs

Johann Franz Xaver Sterkel: Konzert für Klavier und Orchester C-Dur, op. 20
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414; Rondo für Klavier und Orchester A-Dur KV 386
Lotte Jekéli, Klavier
Kroatisches Kammerorchester Zagreb
Martin Lutz, Dirigent
RBMCD 6.3121, DDD, 1990

Musik am Kurmainzer Hof
Johann Franz Xaver Sterkel: Klavierkonzert Nr. 2, D-Dur op. 26,1; Sinfonia in D
Kai Adomeit (Klavier)
Bohuslav-Martinu-Philharmonie Zlin
Peter Lüscher (Dirigent)
Bayer Records 100 226, DDD, 1993

Stefan Hammel: Messe D-Dur
Johann Franz Xaver Sterkel: Messe A-Dur
Würzburger Dommusik
Siegfried Koesler
Conventus Musicus (CM 1110), DDD, 2002 Johann Sterkel (1750-1817): Sonata No 2 in G major
Allegro con brio - Rondo andante
Jenny Thomas, flute, Martin Souter, harpsichord
in: CCL CDG 1057 (2003), CCL CDG 1187 (2007), CCL CDG 1199 (2008)

Die drei Orgeln der Klosterkirche zu Mariastein
1991 Koch international, DDD 3-1047-2
Spur 11 – 13: Sterkel: „Sonata a quattro mani“ in D-Dur
Ausführende: Annerös Hulliger, Andrea Marcon, Philip Swanton

Alles regt und bewegt sich
Hommage an Wilhelm Heinse zum 200. Todestag
Rezitation Carsten Pollnick
Illustrationen Siegfried Rischar
Musik von Johann Franz Xaver Sterkel, entnommen der CD BR 100 226,
siehe dort (und von W. A. Mozart)
 A-Town recordings Aschaffenburg, Bayer Records, DDD, 2003

Eigenproduktionen des SWR Mainz mit Werken von J. F. X. Sterkel
Kammermusik, Lieder, Klavierkonzerte, Sinfonien
Aufnahmen aus den Jahren zwischen 1953 und 1992

Literatur

Allgemeine Deutsche Biographie, 36. Band, Steinmetz - Stürenberg. Auf Veranlassung Seiner Majestät des Königs von Bayern herausgegeben durch die historische Commission bei der Königl. Akademie der Wissenschaften, Verlag Duncker & Humblot, 1893, S. 103 – 106

Beer, Axel und Schnell, Dagmar (Herausgeber): Johann Franz Xaver Sterkels Briefwechsel mit seinen Verlegern, Schott, Mainz, 2001

Constapel, Britta: Der Musikverlag Johann André - 1800 - 1840; Hans Schneider, Tutzing 1998.

Deutsches Liederlexikon - eine Sammlung der besten und beliebtesten Lieder und Gesänge des Deutschen Volkes - mit Begleitung des Pianoforte, herausgegeben von August Härtel, Druck und Verlag Philipp Reclam, Leipzig, 1869, S. 15 - 16, 57

Die Kirchenmusik von Johann Franz Xaver Sterkel (1750-1817). Schriftliche

Hausarbeit zur Staatlichen Prüfung für Kirchenmusiker (A Examen), vorgelegt von Erich Staab, Detmold, den 18. November 1988

Franke, Christiane: J. F. X. Sterkel - Erster Hofkapellmeister im Aschaffenburger Theater. In: 1911-2011 - Jahre Theater Aschaffenburg. Stadt Aschaffenburg - Kulturamt, 2001.

Franke, Christiane: Einführung im Programmheft zum Eröffnungskonzert " Jahre Theater Aschaffenburg" am 28.10.2011.

Fuhrmann, Roderich: Mannheimer Klavier-Musik, Inauguraldissertation, Marburg, 1963, 2 Bände.

Georgii, Walter: Klaviermusik, Atlantis Verlag, Zürich/Freiburg, S. 205 ff, 533.

Gottron, A.: Mozart und Mainz, Mainz, 1951, S. 31 ff..

Gottron, A.: Tausend Jahre Musik in Mainz, Kupferberg, Mainz, 2. Aufl. 1964, S. 28, vor 37.

Gottron, Adam: Mainzer Musikgeschichte von 1500 bis 1800, Druckhaus Schmidt, Mainz 1959, S. 184 – 194

Hilmar, Rosemary: Der Musikverlag Artaria & Comp.; Hans Schneider, Tutzing 1977.

Hollfelder, Peter: Die Klaviermusik - Das große Standardwerk; Nikol Verlagsgesellschaft, Hamburg, Neuausgabe 1999, S.60 -61.

Linsenmeyer, Klaus: Sogar Beethoven lauschte ihm - Der Würzburger Theologe, Komponist und Hofkapellmeister Johann Franz Xaver Sterkel. In: Fränkischer Hauskalender und Caritaskalender 2002, Verlag Echter, Würzburg ISSN 0173-5542

Marc Honegger und Günther Massenkeil (Hrsg.): Das große Lexikon der Musik, Herder, Freiburg 1982, 7. Band, S.429.

Matthäus, Wolfgang: Musikverlag Johann André - Musikverlag zu Offenbach am Main; Hans Schneider, Tutzing, 1973.

Matthissons, Friedrich: Gedichte bei Johann Heinrich Füssli, Zürich, 1797.

Müller, Hans-Christiane: Bernhard Schott - Hofmusikstecher in Mainz; B.Schott´s Söhne, Mainz, ED 6686, 1077.

Pazdírek, Franz: Universal-Handbuch der Musikliteratur, Wien 1904-1910 (Reprint 1967 in 12 Bänden), Vol. XI, 321, 322.

Pollnick, Carsten: Johann Franz Xaver Sterkel - Ein mainfränkischer Tonkünstler - einst berühmt, heute vergessen. In Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg 4/1985, 112-120

Programmheft zur Sterkel-Matinee am 23.08.2009 im Speisesaal zum Schönbusch, Aschaffenburg (Herausgeber: Sterkel-Gesellschaft e.V.)

Reclams Kammmermusikführer (Hrsg.: H.Renner), 4. Auflage, Reclam Stuttgart 1962, S.687.

Répertoire International Des Sources Musicales (Internationales Quellenlexikon der Musik, hrsg. von der Int. Gesellschaft für Musikwissenschaft und der Internationalen Vereinigung der Musikbibliotheken, A/I/8, S. 219-234

Scharnagl, Augustin: Johann Franz Xaver Sterkel - ein Beitrag zur Geschichte Mainfrankens, Konrad Triltsch-Verlag, Würzburg, 1943

Schlicht, Eva Maria: Johann Franz Xaver Sterkel trifft 1791 Ludwig van Beethoven in Aschaffenburg. In Aschaffenburger Jahrbuch, Band 22, S. 105-113, 2002

Spies, Hans-Bernd (Herausgeber): Musikschule Aschaffenburg 1810-2010, S.42, 118; Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, 2010

Tausend Jahre Mainzer Musik, Katalog der Ausstellung 1957, Gutenberg-Museum Mainz, Text: Dr. Adam Gottron, S. 17-18, 28

The New Grove, Dictionary of Music and Musicians, Bd. 18, Mac Millan Publ., London, 1995, S. 126 ff.


nach oben